Weihnachtliche Traditionen der Ostkirchen

Різдво Христове (Ikone, geschrieben von Angela Straberger)

Ein Beitrag unseres Vorstandsmitglieds Manfred Straberger (Salzburg) Zunächst die Fakten, die allen ostkirchlichen Traditionen, unabhängig von den sprachlichen und regionalen Unterschieden, gemeinsam sind: Die offizielle ostkirchliche Bezeichnung, die dem westlichen „Weihnachten“, „X-mas“ etc. entspricht, ist Geburt unseres Herrn und Gottes

Buchbesprechung Hilarion (Alfeyev): „Geheimnis des Glaubens”

Buchbesprechung Hilarion (Alfeyev): „Geheimnis des Glaubens”

Metropolit Hilarion Alfeyev: Geheimnis des Glaubens. Einführung in die orthodoxe dogmatische Theologie. 3., verbesserte Auflage. Aschendorff Verlag Münster 2019. 20,40 € (A) ISBN 978-3-402-12221-1 Dogmatische Theologie klingt nach dürren, für den „normalen“ Christen nicht oder kaum nachvollziehbaren Lehrgebäuden, die am

Syrien: „Damit der Krieg aufhört, müssen die Einmischungen aus dem Ausland gestoppt werden“

Syrien: „Damit der Krieg aufhört, müssen die Einmischungen aus dem Ausland gestoppt werden“

Den folgenden Bericht hat uns Prof. Erich Leitenberger, Pressesprecher der Stiftung PRO ORIENTE, dankenswerterweise zur Verfügung gestellt. Zum hier abgedruckten Text sind noch zwei Fortsetzungen vorgesehen. Melkitischer griechisch-katholischer Patriarch Yousef I. Absi war in Wien Ehrengast einer Veranstaltung des Ordinariats

Buchbesprechung Oeldemann „Die Kirchen des christlichen Ostens”

Buchcover Oeldemann

Johannes Oeldemann: Die Kirchen des christlichen Ostens. Orthodoxe, orientalische und mit Rom unierte Kirchen. Topos premium 2016. 240 S. 18,45 € (A) ISBN 978-3-83670020-7 Der Direktor des Johann-Adam-Möhler-Instituts für Ökumenik in Paderborn legt  in den ersten drei Kapiteln einen sehr