Der Rundbrief des Andreas-Petrus-Werks

Der Rundbrief des Andreas-Petrus-Werks ist das wichtigste Kontaktorgan zu seinen Freunden und Förderern. Er wurde in dieser Form von Prälat Leonhard Lüftenegger ins Leben gerufen, als er Anfang der 1970er-Jahre die Agenden des Landessekretariats der Catholica Unio für Österreich übernahm. Seit 1982 wurde er von Reg.Rat Alja Payer redaktionell betreut. 1998 übernahm P. Gottfried Glaßner OSB die Redaktion und die graphische Gestaltung. Der Rundbrief erscheint in der Regel zweimal im Jahr.

Der Rundbrief wird gratis zugestellt (Erlagschein für freiwilligen Unkostenbeitrag liegt bei). Bestelladresse: Andreas-Petrus-Werk, Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg, oder per E-Mail an unser Sekretariat.

Rundbriefe zum Download

Texte aus den Rundbriefen finden Sie hier: