Info-Broschüre zur Hilfsaktion Minsk

Titelbild Broschüre Minsk

Die Schwestern des Klosters der Hl. Elisabeth in Minsk stellen ihre vielfältigen sozialen Tätigkeiten in einer eindrucksvoll gestalteten, 24 Seiten umfassenden neuen Broschüre in deutscher Sprache vor:

  • „Die singenden Herzen“, ein Gesang- und Tanzensemble aus Menschen mit beschränkter Alltagskompetenz.
  • Das Kindertheater „Freude“, bestehend aus ca. 30 Kindern mit physischer und psychischer Störung.
  • Seit 2000 eine Integrationsstätte für drogen- und alkoholabhängige Männer in Lysaja Gora, 30 km von Minsk entfernt, mit Arbeitseinsätzen im landwirtschaftlichen Betrieb des Klosters.
  • Eine Integrationsstätte für Frauen, die auf die schiefe Bahn geraten sind, auf dem Areal einer abgebrannten Kirche bei Wischniowka, 15 km von Minsk (seit 2011), in Verbindung mit einem im Ausbau begriffenen Kloster.
  • Pferdetherapie für autistische und geistig behinderte Kinder unter der Leitung von Schwester Wera.
  • Streichelzoo für Kinder aus der Stadt mit einem weißen Igel, einer Schildkröte, mit Iltis, Esel und Schaf in Verbindung mit einer Heimstätte für ausgesetzte Tiere.
  • Kindergarten und Grundschule mit kreativen Unterrichtsfächern wie Choreographie, Musik, Bühnenkunst, Handarbeiten für 50 Kinder von Eltern mit niedrigem Einkommen, die zu einem vollständigen, 11 Schulstufen umfassenden Ausbildungszyklus erweitert werden sollen.
  • Sommerlager für verhaltensauffällige Kinder aus Problemfamilien in Lysaja Gora.
  • Pflegeheim für 60 schwerkranke und alleinstehende Senioren im Klosterareal.
  • Seelsorgliche Betreuung von Patienten in der nahe gelegenen staatlichen psychiatrischen Klinik, die mit 2000 Betten eine der größten ihrer Art in Europa ist, und Errichtung einer Kirche, die in einer neu gestalteten Parklandschaft auf dem Gelände dieser Klinik gebaut werden soll.
  • Verkaufsausstellungen in Russland und Europa mit den Erzeugnissen von 40 Werkstätten, die sich im Kloster befinden.
  • Liebe Leserinnen und Leser des Rundbriefs!

Durch viele Jahre haben Sie das Sozialwerk der Schwestern des St. Elisabethklosters in Minsk unterstützt. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ dafür – verbunden mit der Bitte, weiterhin das so wertvolle karitative Engagement dieses Klosters zu unterstützen!

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.