Die neuesten Beiträge

Serbisch-orthodoxe Kirche in Salzburg-Liefering geweiht (19.6.2016)

Serbische Kirche Liefering

(aus: Rundbrief 2016/2) Obwohl es bereits seit 1945 in der Stadt Salzburg eine serbisch-orthodoxe Gemeinde gibt, die heute 12 000 bis 14 000 Gläubige zählt, verfügt sie erst seit 2011 in der Schmiedingerstraße in Salzburg-Liefering über eine eigene Kirche. Das inzwischen zur Gänze mit prachtvollen Fresken ausgestattete Gotteshaus wurde am…
Read more

Diözesanbischof Dr. Atanáz Orosz zur Einweihung des Nonnenklosters in Sajópálfala, Ostungarn

Pfarrer Istvan Hollo und Bischof Atanáz Orosz

(aus Rundbrief 2016/2) Pfarrer Istvan Hollo von Deutschlandsberg traf am Wochenende zum 2. Ostersonntag Diözesanbischof Dr. Atanáz Orosz in Miskolc. Eine vom Andreas-Petrus-Werk initiierte Spendenaktion österreichischer Stifte und Klöster für den Bau des erstes Nonnenklosters der Griech.-kath. Kirche in Ungarn hatte €7.000,- erbracht, die Pfarrer Hollo Bischof Atanáz bei dieser…
Read more

Pfingstbild 2016 von Renovabis

Foto: Ralf Bauerdick

(aus Rundbrief 2016/2) Im siebten Stock einer Plattenbauruine am Rand von L’viv/Lemberg hat der ukrainische Künstler Sergij Radkevych (Foto unten) das Pfingstmotiv „Die Niederkunft des Heiligen Geistes“ gestaltet – ein 2,60 x 1.40 m großes Spraybild auf Beton in einer trostlos einsamen Umgebung bei eiskaltem Winterwetter. Ikonenhaft schematisch, ohne erkennbare…
Read more

„Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden“ (Apg 2,4)

Pfingstikone (Jekaterinenburg)

(aus Rundbrief 2016/2) Was bei der Pfingstikone aus dem Ural (Jekaterinenburg, 18. Jahrhundert) im Kontrast zum Pfingstbild des zeitgenössischen ukrainischen Künstlers Sergij Radkevych als erstes ins Auge sticht, ist, dass es sich bei den in vier Dreiergruppen der links und rechts der Gottesmutter sitzenden 12 Apostel um je verschiedene Individuen…
Read more

Pfingsten und das Panorthodoxe Konzil in Kreta (18.–27.6.2016) – Einheit in Synodalität?

Konzil Kreta 2016

(aus Rundbrief 2016/2) Die Vorbereitungen auf das Panorthodoxe Konzil gehen auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Seit dem letzten großen Konzil in Nizäa 787 war viel geschehen: Der Riss zwischen den Kirchen der byzantinischen Tradition und der Kirche von Rom, der Fall von Konstantinopel im Jahr 1453, die Gründung…
Read more

„St.-Zacharias-Heim” in Harissa, Beirut, Libanon

Schon in den vergangenen Jahren hat das Andreas-Petrus-Werk den syrisch-katholischen Weihbischof Flavien Joseph Melki im Ausbau des „Foyer de l’Espérance” für mittellose Kinder unterstützt. Im Jahr 2012 hat das „Heim der Hoffnung” seinen Namen geändert, es heißt jetzt nach seinem Trägerverein, der „Association St. Zacharie”, „St.-Zacharias-Heim”. Zuletzt informierte Bischof Melki…
Read more

Buchbesprechung: „Einheit in Synodalität”

Hallensleben: Einheit in Synodalität

Einheit in Synodalität. Die offiziellen Dokumente der Orthodoxen Synode auf Kreta, 18. bis 26. Juni 2016. Herausgegeben von Barbara Hallensleben. (Epiphania – Egregia, Band 12.) Münster: Aschendorff Verlag 2016. 112 Seiten. – € 12,00. ISBN 978-3-402-12068-2 Barbara Hallensleben vom – in ostkirchenkundlichen Fragen bestens profilierten – Institut für Ökumenische Studien…
Read more

Aktuelles zur Website

Nach der großem Umstellung im Juli nimmt unsere Website nun langsam Gestalt an. Jetzt sollten auch die Weblinks in allen Artikeln überprüft und korrigiert sein, so dass es nun hoffentlich keine Spuren mehr gibt, die ins Nichts führen. Beachten Sie bitte unsere Facebook-Seite, auf der wir über Aktuelles rund um…
Read more

Deesis

Deesis

„Der Christen warmherziger Schutz und Beistand bist du, Gottesgebärerin, Jungfrau. Drum mit dem Vorläufer flehe an deinen Sohn, dass wir mögen Erbarmen finden.“ (Orthros, Dienstag, 7. Ton) (aus Rundbrief 2001/2) Christus in der Mitte, Maria zu seiner rechten Seite, Johannes der Vorläufer zur linken, beide in Gebetshaltung Jesus zugewendet. Diese…
Read more