Die neuesten Beiträge

Pfingsten und das Panorthodoxe Konzil in Kreta (18.–27.6.2016) – Einheit in Synodalität?

Konzil Kreta 2016

(aus Rundbrief 2016/2) Die Vorbereitungen auf das Panorthodoxe Konzil gehen auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Seit dem letzten großen Konzil in Nizäa 787 war viel geschehen: Der Riss zwischen den Kirchen der byzantinischen Tradition und der Kirche von Rom, der Fall von Konstantinopel im Jahr 1453, die Gründung…
Weiterlesen

„St.-Zacharias-Heim” in Harissa, Beirut, Libanon

Schon in den vergangenen Jahren hat das Andreas-Petrus-Werk den syrisch-katholischen Weihbischof Flavien Joseph Melki im Ausbau des „Foyer de l’Espérance” für mittellose Kinder unterstützt. Im Jahr 2012 hat das „Heim der Hoffnung” seinen Namen geändert, es heißt jetzt nach seinem Trägerverein, der „Association St. Zacharie”, „St.-Zacharias-Heim”. Zuletzt informierte Bischof Melki…
Weiterlesen

Buchbesprechung: „Einheit in Synodalität”

Hallensleben: Einheit in Synodalität

Einheit in Synodalität. Die offiziellen Dokumente der Orthodoxen Synode auf Kreta, 18. bis 26. Juni 2016. Herausgegeben von Barbara Hallensleben. (Epiphania – Egregia, Band 12.) Münster: Aschendorff Verlag 2016. 112 Seiten. – € 12,00. ISBN 978-3-402-12068-2 Barbara Hallensleben vom – in ostkirchenkundlichen Fragen bestens profilierten – Institut für Ökumenische Studien…
Weiterlesen

Aktuelles zur Website

Nach der großem Umstellung im Juli nimmt unsere Website nun langsam Gestalt an. Jetzt sollten auch die Weblinks in allen Artikeln überprüft und korrigiert sein, so dass es nun hoffentlich keine Spuren mehr gibt, die ins Nichts führen. Beachten Sie bitte unsere Facebook-Seite, auf der wir über Aktuelles rund um…
Weiterlesen

Deesis

Deesis

„Der Christen warmherziger Schutz und Beistand bist du, Gottesgebärerin, Jungfrau. Drum mit dem Vorläufer flehe an deinen Sohn, dass wir mögen Erbarmen finden.“ (Orthros, Dienstag, 7. Ton) (aus Rundbrief 2001/2) Christus in der Mitte, Maria zu seiner rechten Seite, Johannes der Vorläufer zur linken, beide in Gebetshaltung Jesus zugewendet. Diese…
Weiterlesen

+ Florian Anton Buchmayr

Florian Buchmayr

KsR Florian Anton Buchmayr, Nationalsekretär des Andreas-Petrus-Werks (1987–2001), zum Gedächtnis (aus Rundbrief 2001/2) Florian Anton Buchmayr wurde am 20. Juli 1932 in Saxen bei Grein in Oberösterreich geboren. Nach der Matura am renommierten Linzer Gymnasium Petrinum studierte er in Linz, Salzburg und Innsbruck Philosophie und Theologie. Persönliche Kontakte mit den…
Weiterlesen

„… er wird so kommen, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel“ (Apg 1,11)

Rabula-Evangeliar, 586 n. Chr., Miniatur fol. 13v Christi Himmelfahrt (von Meister des Rabula-Evangeliums [Public domain], via Wikimedia Commons).

(aus: Rundbrief 2016/1) Das Rabula-Evangeliar ist die älteste vollständig erhaltene syrische Evangelienhandschrift. Laut Inschrift wurde es am 6.2.586 unter Leitung eines Mönches namens Rabula im Skriptorium des Johannesklosters von Beth Mar Johannan in Zagba bei Apameia, Syrien, vollendet. Seit dem 11. Jahrhundert im Besitz der maronitischen Patriarchen von Antiochien, ging…
Weiterlesen

Lehrgang Syrische Theologie in Salzburg – Akademischer Festakt am 20. Oktober 2015

(aus: Rundbrief 2016/1) Die Eröffnungsfeier des neuen Universitätslehrgangs „Master of Arts in Syriac Theology“ mit der Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Aho Shemunkasho am 20. Oktober 2015 und die Einweihung des Syrischen Kollegs Beth Suryoye am 19. Oktober waren ein großes Ereignis für die Syrisch-orthodoxe Kirche, für Land und Stadt Salzburg,…
Weiterlesen

Myron-Weihe im armenisch-apostolischen Marienkloster Biqfaya, Libanon, am 18.7.2015

Katholikos Aram I.

(aus: Rundbrief 2015/2) Zu einem besonderen Ereignis der Verbundenheit im christlichen Glauben wurde die von Aram I., Katholikos von Kilikien, vorgenommene Weihe des hl. Öls – eine Verbundenheit der Armenier in der Diaspora mit dem Katholikosat in Edschmiadzin durch die Anwesenheit zweier Bischöfe aus Armenien, die Verlesung einer Botschaft von…
Weiterlesen