Abt Michael Proházka neuer Vizerektor des Collegium Orientale Eichstätt

Abt (Archimandrit) Michael

Mit Wirkung vom 1. September 2018 hat mich der Bischof von Eichstätt, Dr. Gregor Maria Hanke OSB, zum Vizerektor des Collegium Orientale ernannt. Damit geht mein 11 Jahre dauernder Dienst als Abt des Stiftes Geras zu Ende und ich beginne eine neue Aufgabe im Dienste der Einheit der Kirchen.

Das Collegium Orientale in Eichstätt ist ein katholisches Studienkolleg, das der Ausbildung von Priesteramtskandidaten und dem postgraduierten Studium von Klerikern unterschiedlicher Ostkirchen dient. Es ist weltweit das einzige Seminar, das auf alle katholische Ostkirchen sowie die orientalischen und orthodoxen Kirchen ausgerichtet ist. Auch die Studienmöglichkeit verheirateter Priesteramtskandidaten und Kleriker ist eine Besonderheit dieses Seminars. Im Jahre 1998 gegründet, feiert es heuer sein 20-jähriges Bestehen und „beherbergt“ aktuell 48 Seminaristen aus den verschiedensten Ostkirchen.

Meine Aufgabe besteht vor allem in der Unterstützung und Begleitung der Studenten gemeinsam mit dem Rektor, Erzpriester Dr. Oleskandr Petrynko, und den anderen Offizialen des Hauses. Des Weiteren darf ich am Empfang und der Betreuung der verschiedenen Gäste und Repräsentanten aus den Ostkirchen, die unser Collegium besuchen, mitwirken. Besonders wichtig ist es mir auch, die Kontakte zu ostkirchlichen Einrichtungen wie dem Andreas-Petrus-Werk und der Wiener Stiftung Pro Oriente zu pflegen. Dem Andreas-Petrus-Werk bleibe ich darüber hinaus als Mitglied im Vorstand und Referent der Diözese St. Pölten verbunden.

Archimandrit Abt em. Mag. Michael K. Proházka OPraem

Bereits 2004, bevor er 2007 zum 75. Abt des Stiftes Geras gewählt wurde, hat Archimandrit Michael im Collegium Orientale als Vizerektor „ausgeholfen“. Der Rat der Ärzte, „in die zweite Reihe zu treten“, und die Aussicht, seiner Liebe zum Christlichen Osten so besser nachkommen zu können, haben in ihm den Entschluss reifen lassen, vor Ablauf der Amtszeit als Abt dem Ruf nach Eichstätt zu folgen. – Wir wünschen Archimandrit Michael Proházka OPraem für seine neue Aufgabe im Collegium Orientale und für sein vielfältiges ostkirchliches Wirken Gottes Segen.