Buchbesprechung: „Auf der Suche nach der Seele Europas”

Peter Leander Hofrichter (Hg.): Auf der Suche nach der Seele Europas.
Marienfrömmigkeit in Ost und West.
Innsbruck: Tyrolia 2007.
Wien: Verl. der Rumänisch-Orthodoxen Kirche Österreich 2007.
ISBN 9783702228347

Buchcover

Dimensionen und Formen der Marienverehrung

Die Verehrung der Mutter Jesu verbindet die katholische Kirche mit den Kirchen des Ostens, Spuren davon finden sich auch in den Kirchen der Reformation und im Islam. Somit zählt sie zu den Frömmigkeitselementen, die Europa verbinden. Unzählige Marienkirchen, Marienbilder, Ikonen, Gebete und zahlreiche Gedenk- und Feiertage bezeugen dies. Auf einer Fachtagung von PRO ORIENTE, die in diesem Buch dokumentiert ist, gehen 18 Fachleute aus sechs europäischen Ländern, Katholiken und Orthodoxe, sowie je einer aus der evangelischen und aus der islamischen Welt diesem Phänomen nach. Ihre Beiträge sprechen von der Marienfrömmigkeit als einem Baustein, der zum Zusammenwachsen Europas als Wertegemeinschaft beiträgt. Dazu einen Beitrag zu leisten, war auch das Ziel dieser Studientagung, zu dem die Sektion Salzburg von PRO ORIENTE anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens im Oktober 2005 eingeladen hatte. (Hanns Sauter)